KÜS-Prüfstelle Rottenburg
Änderungsabnahmen § 19(3) StVZO
Sie befinden sich hier: Änderungsabnahmen § 19(3) StVZO
Änderungsabnahmen § 19(3) StVZO
Beim Ein- oder Anbau von Teilen, für die ein Teilegutachten vorgelegt wird, ist eine sog. Änderungsabnahme oder Eintragung erforderlich.

Auch bei Teilegenehmigungen (ABE für Fahrzeugteile, EG-Genehmigung, ECE-Genehmigung) kann eine Begutachtung durch einen Prüfingenieur oder amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr erforderlich sein, wenn dies in den Auflagen gefordert wird (z. B. bestimmte Reifengrößen oder Kombinationen von Änderungen).

Damit der Prüfingenieur die Änderungsabnahme positiv abschließen kann, sind an die oben genannten Gutachten und Genehmigungen (Prüfzeugnisse) sowie an die Begutachtung selber Auflagen und Bedingungen geknüpft:

  • das Prüfzeugnis muss dem Fahrzeug zugeordnet werden können (Verwendungsbereich)
  • die im Prüfzeugnis aufgeführten Auflagen und Bedingungen müssen eingehalten werden
  • das Fahrzeug muss auch mit den Änderungen vorschriftsmäßig und verkehrssicher sein

Wenn die Änderung zulässig ist, händigen wir Ihnen ein Gutachten (Änderungsabnahme) aus. Dieses müssen Sie im Fahrzeug mit sich führen oder in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.
Anschrift
KÜS-Prüfstelle Rottenburg
Maieräckerstraße 3
72108 Rottenburg am Neckar
Kontaktieren Sie uns
Telefon
07472 / 210 26
Fax
07472 / 430 43 95

per E-Mail
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09:00 Uhr bis 12:30 Uhr
13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstags
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr